www.gymnasium-soltau.de


http://gymnasium-soltau.de/index.php?p=content&id=17&name=spanisch&area=1

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Spanisch


Spanisch am Gymnasium Soltau

 

¡Bienvenidos a la página del departamento de español del instituto Gymnasium Soltau!

/

Willkommen auf der Homepage der Fachschaft Spanisch des Gymnasiums Soltau!
 

„Kennst du viele Sprachen – hast du viele Schlüssel für ein Schloss.“ [Voltaire (1694-1778)]. Einen solchen „Schlüssel“ möchte die Fachschaft Spanisch des Gymnasiums Soltau ihren Schülerinnen und Schülern bieten. Der Erwerb der spanischen Sprache bietet die Möglichkeit die vielfältige, temperamentvolle spanischsprachige Welt kennen zu lernen und Begegnungen mit Sprechern aus diesen Kulturen bzw. Ländern erfolgreich zu bewältigen. Als Werkzeug für die persönliche und berufliche Entwicklung in einer sich immer stärker globalisierenden Welt sind Kenntnisse der spanischen Sprache vielfach von Nutzen. Das Ziel unseres Spanischunterrichts ist es somit, die Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler sowohl in sprachlicher als auch in interkultureller Hinsicht zu fördern.

 

Spanisch als Fach am Gymnasium Soltau

Seit dem Schuljahr 2010/11 wird Spanisch als Unterrichtsfach am Gymnasium Soltau ab der Jahrgangstufe 10 vierstündig angeboten. Die Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 10 haben jetzt die Möglichkeit Spanisch als dritte Fremdsprache zu erlernen. In Jahrgang 11 können die Schülerinnen und Schüler das Fach auf grundlegendem Anforderungsniveau mündlich oder schriftlich bis zum Abitur belegen (P4, P5). Somit setzt Spanisch neben Englisch, Französisch, Latein und Russisch einen weiteren sprachlichen Schwerpunkt an unserer Schule.

Spanisch als dritte Fremdsprache zu erlernen, hat den Vorteil, dass die Lernenden ihre Vorerfahrungen aus anderen Fremdsprachen einbringen und nutzen können. Als romanische Sprache hat Spanisch viele Gemeinsamkeiten mit Latein und Französisch, außerdem lassen sich auch viele Vokabeln aus dem Englischen ableiten. Ebenfalls vorteilhaft ist die Tatsache, dass im Spanischen das Schriftbild relativ nah an der Aussprache ist, was den Lernenden das spontane Sprechen erleichtert. Wer Spanisch spricht, kann sich zudem oft auch italienische und portugiesische Texte erschließen.

Besonders in den ersten Monaten ist der Lernfortschritt recht groß. Nach kurzer Zeit ist es den Lernenden meist schon möglich, sich über alltägliche Themen mit einem Muttersprachler zu unterhalten. Dennoch muss, vor allem im Hinblick auf das Abitur, den Interessierten klar sein, dass auch das Erlernen von Spanisch eine hohe Bereitschaft erfordert, die notwendige Grammatik und das Vokabular, in einem raschen Tempo zu erwerben. Bereits im zweiten Semester des Jahrgangs 11 wird mit der ersten Pflichtlektüre angefangen.

 

Sechs gute Gründe Spanisch als dritte Fremdsprache zu belegen

  1. Spanisch ist neben Mandarin und Englisch eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Spanisch wird als Amtssprache in Spanien, in weiten Teilen von Mittel- und Südamerika sowie in Äquatorialguinea und der Demokratischen Arabischen Republik Sahara gesprochen. In den USA sprechen mehr als 12% der Bevölkerung Spanisch im Haushalt.
     
  2. Die Mehrsprachigkeit wird zunehmend wichtiger in einer globalisierten Gesellschaft, in der persönliche und berufliche Kontakte mit spanischsprachigen Ländern und Muttersprachlern zunehmen.
     
  3. Spanisch ist eine der sechs offiziellen UNO-Sprachen und als Amts- und Verkehrssprache in vielen internationalen Organisationen vertreten. Hierzu zählen die Afrikanische Union (AU), die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und die Europäische Union (EU).
     
  4. Spanisch ist eine reiche Kultursprache und findet sich in unterschiedlichsten Kunstformen, u.a. im Bereich der Popmusik und der Literatur wieder.
     
  5. Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele, sodass spanische Sprachkenntnisse einen hohen praktischen Nutzwert haben. Selbst in Italien und Portugal wird man in der Regel recht gut verstanden.
     
  6. Spanisch ist eine der vier häufigsten Internetsprachen. 80.000.000 Menschen kommunizieren bei Facebook in Spanisch.

Wenn dich diese Gründe noch nicht überzeugen konnten, dann kannst du gern auch Frau Befort oder Frau Zinke ansprechen oder lesen, was Anna über Costa Rica berichtet!

¡Hasta pronto!

 

Die Fachschaft

Derzeit unterrichten das Fach Frau Befort (SN, FR) und Frau Zinke (EN, SN, DE; kommissarische Fachobfrau). [Stand: Februar 2017]



Eingeführte Lehrwerke

 
 
A-tope.com
Schülerbuch
ISBN 978-3-464-20530-3
Cornelsen Verlag
 
 
A-tope.com
Grammatik zum Nachschlagen und Üben
ISBN 978-3-06-020225-6
Cornelsen Verlag
 
 
A-tope.com
Arbeitsheft mit CD
ISBN- 978-3-464-20540-2
Cornelsen Verlag
 

 

Wörterbücher

In den Klausuren und in der Abiturprüfung werden den Schülerinnen und Schülern die folgenden Wörterbücher zur Verfügung gestellt.

Diccionario general de la lengua española.
VOX  |  (Monolingual)

ISBN- 978-84-9974-000-3

PONS Schülerwörterbuch Spanisch, Klausurausgabe
Deutsch-Spanisch -- Spanisch-Deutsch |  (Bilingual)
ISBN- 978-3-12-5170827

 

 

Anzahl der Klassenarbeiten und Klausuren

Jahrgang 10:
4 Klassenarbeiten pro Schuljahr

Qualifikationsphase (Sek. II):
als Prüfungsfach (P4, P5): 3 Klausuren pro Schuljahr
ohne Prüfung: 2 Klausuren pro Schuljahr

 

Leistungsbewertung

Die Zeugnisnote setzt sich aus einer mündlichen und einer schriftlichen Note zusammen. Beide gehen, auf allen Klassenstufen, zu 60% (mündliche Mitarbeit) und 40% (schriftliche Leistungen) in die Gesamtzensur ein.

Die schriftliche Note ergibt sich ausschließlich aus den Noten der schriftlichen Leistungsüberprüfungen.

Die mündliche Note setzt sich aus allen anderen Leistungen, wie Mitarbeit im Unterricht, Tests, Referate etc. zusammen.

 

Schuleigenes Curriculum

  Schuleigenes Curriculum [Stand: Februar 2012]

 

 

 

Links

Kerncurriculum Spanisch Jahrgänge 6 - 10

Kerncurriculum Spanisch – Oberstufe

Operatoren

EPA

Themenschwerpunkte für das Zentralbitur







Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign