www.gymnasium-soltau.de


http://gymnasium-soltau.de/index.php?p=content&id=67&name=kunst&area=1

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Kunst

1. Die Fachgruppe Kunst (Stand: September 2016)

Folgende Lehrkräfte gehören der Fachgruppe an:

MH  Lena Meyer-Haase  Kunst; Französisch
 Anja Möller  Kunst; Englisch
RS  Elke Reunitz-Schulze  Kunst; Englisch
SF  Susanne Streif  Kunst; Biologie; FOF

 


2. Eingeführte Lehrwerke

Die Bibliothek der Fachschaft Kunst hält für die Sekundarstufe I und II Lehrwerke aus dem Schroedel Verlag in Klassenstärke bereit. Für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 findet hauptsächlich die Reihe Bildende Kunst Anwendung. In Sekundarstufe II wird vorwiegend mit der Reihe Grundkurs Kunst gearbeitet. Jahrgangsübergreifend kommen die Mappen der „Meisterwerke der Kunst“ zum Einsatz, die eine Vielzahl von Kunstwerken anschaulich darstellen.


3. Schuleigenes Curriculum

  CURRICULUM Klassen 5 - 10



4. Leistungsmessung

Die Halbjahresnote ergibt sich aus der Kombination der mündlichen und schriftlichen Leistungen.

Zu den mündlichen Leistungen gehören gestalterische Arbeiten (z.B. Zeichnungen, Skizzen, Malereien, Plastiken etc.), Hausaufgaben, Haushefte/ Mappen, Referate sowie die Beteiligung im Unterricht (mündliche Mitarbeit). Die mündliche Mitarbeit umfasst die Beteiligung bei der Erarbeitung kunsttheoretischer Inhalte, die konstruktive Mitarbeit bei der Besprechung von Aufgabenstellungen und die Reflektion von Schülerarbeiten.

Die schriftlichen Leistungen ergeben sich aus den Klassenarbeiten (Jahrgänge 5 bis 10) bzw. den Klausuren (Jahrgänge 11 und 12). Pro Halbjahr wird in den Klassen 5 bis 10 je eine Klassenarbeit im Fach Kunst geschrieben. Die Klassenarbeiten der Unter- und Mittelstufe sollten eine Schulstunde nicht überschreiten, es sei denn, ein umfangreicher gestalterischer Anteil der Arbeit erfordert erhöhten zeitlichen Aufwand.

In der Qualifikationsphase werden in P4 und P5 Kursen drei Klausuren im Schuljahr, in den übrigen Kursen auf grundlegendem Niveau zwei Klausuren im Schuljahr geschrieben. Die Klausuren in der Oberstufe sind zweistündig (Ausnahme: ein erhöhter Anteil gestalterischer Arbeit), allein die Klausur unter Abiturbedingungen (P4) dauert 220 Minuten.

Im künstlerischen Bereich gibt es drei Klassenarbeits-/ Klausurentypen:

Die Fachlehrerin entscheidet, welche Art von Arbeit geschrieben wird. Innerhalb eines Schuljahres sollten jedoch vor allem in der Oberstufe unterschiedliche Arbeitstypen Anwendung finden.
Die schriftlichen Leistungen dienen zur Kontrolle der im Unterricht erworbenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Fachkenntnisse.

 


Gewichtung der mündlichen und schriftlichen Note

Jahrgang 8 kein Unterricht demnächst (G9)

Jahrgänge 5/6 7/8 9/10 11/12
11/12
(P4/P5)
(Halbjahr
mit einer
Klausur)
11/12
(P4/P5)
(Halbjahr
mit zwei
Klausuren)
mündlich ca. 80% ca. 75% ca. 70% ca. 65% ca. 60% 50%
schriftlich ca. 20% ca. 25% ca. 30% ca. 35% ca. 40% 50%

Die Fachschaft Kunst muss sich eine gewisse Flexibilität hinsichtlich der Gewichtung der mündlichen und schriftlichen Leistungen insofern vorbehalten, als die Spezifika des Faches und besondere Umstände in einer Lerngruppe individuell berücksichtigt werden müssen.


5. Links:

Kerncurriculum für die Schuljahrgänge 5 - 10

Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe

Themenschwerpunkte Zentralabitur

 EPA

 






Galerien dazu

Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign