www.gymnasium-soltau.de


http://gymnasium-soltau.de/index.php?p=content&id=83&name=erdkunde&area=1

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Erdkunde

1. Die Fachgruppe Erdkunde

Folgende Lehrkräfte gehören der Fachgruppe an (
Stand 05 / 2016):
 
 Dennis Cassens  Erdkunde, Biologie, Geschichte, CS
 (im 2. HJ 2015/2016 nicht anwesend)
 Jörn Kruse  Erdkunde, Chemie. KR
 Stefanie Maaß  Erdkunde, Politik-Wirtschaft, MS
 Sabine Röben  Erdkunde, Biologie, RB
 Nadine Turowski  Erdkunde, Biologie, TU

Die Leitung der Fachschaft als Fachobfrau übernimmt
ab 01. Februar 2016 Frau OStR‘ Sabine Röben.



2. Eingeführte Lehrwerke

Schulbücher
Klasse 5: Terra Erdkunde 1, Gymnasium Niedersachsen, Stuttgart, 2015
Klasse 6: Terra Erdkunde 5/6, Gymnasium Niedersachsen, Stuttgart, 2008
Klasse 7: Terra Erdkunde 2, Gymnasium Niedersachsen, Stuttgart, 2015
Klasse 8: Terra Erdkunde 7/8, Gymnasium Niedersachsen, Stuttgart, 2008
Klasse 9/10: Terra Erdkunde 9/10 , Gymnasium Niedersachsen, Stuttgart, 2008

Atlanten
Ab Klasse 5 (Schuljahr 2015/2016): Diercke Weltatlas, neue, erweiterte Ausgabe 2015
Klasse 6 (Schuljahr 2015/2016): Diercke Weltatlas, Ausgaben ab 2008



3. Schuleigener Lehrplan Erdkunde

Für die SEK I:

Stoffverteilung 5/6 Arbeitsfassung 2016

Stoffverteilung 7 Arbeitsfassung 2016

Stoffverteilung 8 Arbeitsfassung 2016

Für die Jahrgänge 9 und 10 gilt noch der alte Stoffverteilungsplan.



Für die SEK II:

A. Fachbezogene Hinweise
Grundlage der schriftlichen Abiturprüfung in Niedersachsen sind die Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung (EPA) Geographie (2005) sowie das Kerncurriculum Erdkunde für das Gymnasium – gymnasiale Oberstufe, die Gesamtschule – gymnasiale Oberstufe, das Abendgymnasium und das Kolleg (2010).
Zugleich gilt ab dem Abitur 2012 die gemeinsame Operatorenliste für Geschichte, Erdkunde und Politik-Wirtschaft (http://www.nibis.de/nli1/gohrgs/operatoren/operatoren_uebersicht.htm).
Die in der Qualifikationsphase zu erwerbenden Kompetenzen sind verbindlich.
Sie gelten gleichermaßen für Kurse auf grundlegendem und erhöhtem Anforderungsniveau. „Unterschiede ergeben sich u.a. aus der Komplexität und Vielfalt der [...] Untersuchungsaspekte, Umfang, Art und Vielfalt der zu bearbeitenden Materialien, dem Grad der Selbstständigkeit und Reflexion [und] dem Grad der Methodenkompetenz“ (EPA, S. 5).

 

B. Prüfungsrelevante Raummodule

Abitur 2016
Raummodul 1 „Deutschland in Europa“
Raummodul 3 „Afrika südlich der Sahara (Schwarzafrika)“
Raummodul 8 „Ostasien“
Die Inhalte der Fachmodule sind für alle Kursarten verbindlich.

Abitur 2017
alle Fachmodule
Raummodul 1 „Deutschland in Europa“
Raummodul 6 „Russland und asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion“
Raummodul 9 „Südostasien“

Die Inhalte der Fachmodule sind für alle Kursarten verbindlich.

Abitur 2018
alle Fachmodule
Raummodul 1 „Deutschland in Europa“
Raummodul 5 „Angloamerika“
Raummodul 2 „Nordafrika und Vorderasien (Orient)“

 

 



4. Links


Kerncurriculum Erdkunde für die SEK I
letztmalig verbindlich für den Schuljahrgang 9 im Schuljahr 2015/16 und für den Schuljahrgang 10 im Schuljahr 2016/17
 
 Kerncurriculum Erdkunde für die SEK I
verbindlich ab dem Schuljahr 1.8.2015 für die Schuljahrgänge 5-8, ab dem 1.8.2016 für den Schuljahrgang 9, ab dem 1.8.2017 für den Schuljahrgang 10

Kerncurriculum Erdkunde für die gymnasiale Oberstufe

Themenschwerpunkte Zentralabitur

Operatoren Erdkunde (ab Abitur 2012)

 EPA Erdkunde

 






Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign