www.gymnasium-soltau.de


http://gymnasium-soltau.de/index.php?p=news&area=1&newsid=450&name=bericht-der-8f1-ueber-ihre-erste-sprachpruefung

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Bericht der 8F1 über ihre erste Sprachprüfung


Gymnasium Soltau – „Ich war so aufgeregt. Meine Nerven lagen blank!“- Fabian Hollmann (14), der am 02.03.2017 mit seiner Klasse (8F1) eine Sprachprüfung absolvierte. Die Sprachprüfungen für Jahrgang 8 gibt es bereits seit einem Jahr und wird in den Sprachen Englisch und Französisch gemacht.

„Vor Aufregung kippelte ich mit meinem Stuhl hin und her und konnte mich kaum auf den Unterricht konzentrieren“, erzählte Katharina Zlab (14), die ebenfalls in die 8F1 geht und die Sprachprüfung absolvierte. Die Prüfung besteht aus drei Teilen: einem Interview, einem Monolog und einem Dialog mit einem ausgelosten Partner. Im Voraus mussten sich die Schüler intensiv auf die Prüfung vorbereiten, indem sie rund 30 Texte, Dialoge und Antworten schreiben und lernen mussten. Dies berichtete auch Niklas Heinicke (14): „Man hat sich viel heftiger mit den Themen befasst und gelernt, als für eine normale Klassenarbeit. Es war sehr viel, doch es hat sich gelohnt.“ Die Prüfung fand von der ersten bis zur sechsten Stunde statt. Man merkte deutlich, dass der Unterricht  jedoch nur sehr unkonzentriert stattfinden konnte, da die Schüler mit ihren Gedanken hauptsächlich bei der Sprachprüfung waren. Im Nachhinein meinten sie jedoch alle, dass die Sprachprüfung viel besser war als eine normale Klassenarbeit und man sich umsonst verrückt gemacht hat. Janet Haas (14) meint: „Die Sprechprüfung ist viel chilliger als eine normale Klassenarbeit.“

Im Allgemeinen war es für die Schüler der Klasse 8F1 eine tolle Erfahrung. Insgesamt ist die Sprachprüfung auch deutlich besser ausgefallen, als die letzte Französisch Klassenarbeit.

Ein Bericht von Pia Koss und Charlotta Riekenberg




Powered by Koobi:CMS 7.72 © Bitskin® Webdesign